Verwertung

Die Verwertung der Ergebnisse von vf-OS basiert auf den Zusammenschlüssen und Vereinbarungen zwischen den Konsortiumsmitgliedern. Synergetische Verwertungsaufgaben, die während der Laufzeit des Projekts durchgeführt werden, bilden die sogenannten Verwertungs-Geschäftsaufstellungen, die je nach geografischem Schwerpunkt der Verwertungsaufgabe, dem gewählten Verwertungsmodell in Abhängigkeit von strategischen Interessen und Endkundenansprache variieren.

 

Die Auswertung der vf-OS-Ergebnisse wird durch die folgenden Punkte unterstützt:

1

Offener Zugang

vf-OS und alle seine Komponenten sind standardmäßig Open Source und ermöglichen es Komplementoren (Softwareentwicklern, Dienstleistern, etc.) die vf-OS-Komponenten permanent zu verbessern, mit der Virtual Factory Platform zu interagieren und Apps mit dem Open Applications Development Kit (vf-OAK) zu entwickeln.

2

Nachhaltiger Marktplatz und App Store

vf-OS wird den großen Erfolg des Geschäftsmodells der mobilen Apps, das derzeit für Systeme wie Google Play oder den Apple Store bereitgestellt wird, nutzen und diesen Ansatz auf Basis des Anwendungs-Frameworks und der geschaffenen Informationsinfrastruktur auf den Fertigungssektor übertragen.

3

Gemeinsame Verwertung der Projektpartner

Die gemeinsame Nutzung der Projektergebnisse wird dabei helfen die FTE von vf-OS, also Cloud Plattform und lose gekoppelte Dienste, zu etablieren. Die gemeinsame Nutzung aller Partner wird durch eine gemeinsame Nutzungsvereinbarung formalisiert, die die Nachhaltigkeit der Projektergebnisse über die Projektlaufzeit hinaus sicherstellt.

4

Unternehmensausgliederung

Im Rahmen des Verwertungsplans auf Projektebene und als Nachhaltigkeitsmodell zur Förderung der Projektergebnisse werden die Projektpartner ein Start-up-Unternehmen gründen, das die technischen Ergebnisse, das Know-how und die datenzentrierten Dienstleistungen des Projekts nutzt.

Vielen Dank für Ihr Interesse an vf-OS.

Wenn Sie mehr über das Projekt erfahren möchten, füllen Sie bitte das E-Mail-Formular aus, senden es ab und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Forschungs- und Innovationsprogramms Horizon 2020 der Europäischen Union unter der Finanzhilfevereinbarungsnummer 723710 gefördert.